RENK Maritime Hybrid Drive

Das 2019 eingeführte RENK MARHY®-Konzept gilt für Schiffe mit langsam laufenden Zweitaktmotoren. Das RENK MARHY-Konzept ermöglicht es, bei ausgeschaltetem Motor über den PTH zu segeln und zu manövrieren und die strengeren Emissionsanforderungen weiterhin zu erfüllen. Ein Generator für das Bordnetz (PTO) kann auch über das Beschleunigungsgetriebe auf der Seite der Propellerwelle platziert werden.

RENK MARHY ist eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Anwendung für Schiffe mit hohen installierten Antriebsleistungen bis zu 60 MW. Die PTO / PTH / PTI-Leistung wird an die spezifischen Projektanforderungen angepasst.

  • Achsabstände: 1.135 – 2.500 mm (Zapfwelle zu Propellerwelle).
  • Nennleistung der Zapfwelle / PTH: 500 kW – 10.000 kW.

Warum ein RENK MARHY®?

  • Skalierbare Zapfwellenleistung.
  • Einfache und zuverlässige Lösung mit Komponenten,

die jahrelang ihren treuen Dienst geleistet haben.

  • Geringere Wartungskosten aufgrund reduzierter Betriebsstunden der Hilfsaggregate.
  • Redundanz bei Einzelmotorinstallationen aufgrund der PTH-Option.
  • Die Option, auch einen PTI-Booster für Spitzenlasten / Eisversand einzusetzen.
  • Entweder Parallelbetrieb mit einem oder mehreren Spitzenlastgeneratorsätzen oder einem

MARHY-Lösung als einziger Generatorantrieb.

  • Geeignet für FPP- und CPP-Installationen.

FPP – Festpropeller.

CPP – Propeller mit steuerbarer Steigung.

  • Kraftstoffverbrauch und CO2-Reduzierung – Erreichung der EEDI-Ziele.

 

RENK MARHY Brochure